Alle Beiträge von stadtteilschule-kirchwerde

GRUSELABEND AN DER SCHULE

Über 150 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Stadtteilschule Kirchwerder haben ausgelassen und fröhlich eine Halloween-Party gefeiert. Zuvor mussten sie aber alle mutig durch die Geisterbahn gehen, die von der Schülervertetung (SV) und Herrn Kruse liebevoll schaurig ausgestattet worden war. Besonders die vielen Kinder aus der Grundschule haben sich richtig Mühe mit ihren Kostümen und gruseligen Schminkereien gegeben.

MAGIC CARPET

Ein Teppich animiert die Klasse 2  zur Arbeit:

Die Zweitklässler freuen sich über einen neuen Teppich in ihrem Klassenraum. Die Frage von der  Klassenlehrerin, wer gern auf dem neuen Teppich arbeiten würde, beantwortete sich von selbst: Alle Kinder wollten natürlich gern dort arbeiten!

BÜCHER-FLOHMARKT AUF STRUMPFSOCKEN

In der Turnhalle wurde reger Handel mit Büchern betrieben. Am Ende unserer Projektwoche durften unsere Schüler*innen ihren eigenen Bücherstand in der Turnhalle aufbauen und Bücher verkaufen. Größtenteils wurden die Einnahmen gleich wieder in die Anschaffung neuer Bücher investiert, denn die Verlockung war groß bei dem vielfältigen Angebot.

Eine gelungene Veranstaltung, vielen Dank der Organisatorin Frau Mannemann!

Profis bei der Arbeit – Reporter und Forschern über die Schultern geblickt

Am Dienstag vor den Ferien konnte sich die Grundschule über einen Scheck in Höhe von 2000 €  freuen. Frau Möhnke, stellv. Fililaleiterin unserer Haspa-Filiale in Curslack, überreichte uns den Scheck der Peter-Mählmann-Stiftung. Das Geld fließt in die Ausstattung des neuen MINT-Raums für das Forschende Lernen.

Der Reporter Herr Heyen von der Bergedorfer Zeitung führte das Interview mit einigen Kindern unserer Grundschule und mit Frau Mönke und Frau Peters.

Das Forschende Lernen beginnt wieder im Januar und wir freuen uns, wenn die Forscher-Werkstatt dann gut ausgestattet den Kindern zur Verfügung steht. 

WIR HEISSEN UNSERE ERSTKLÄSSLER UND UNSERE VORSCHÜLER HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNS IN KIRCHWERDER!

Die Einschulungsfeiern waren sehr gelungen und alle Kinder freuten sich auf ihren ersten Schultag. Vielen Dank den Kolleginnen Frau Feser, Frau Römmer und Frau Willich, die mit dem Chor und mit  ihren Klassen die Einschulung zu einem besonderen Ereignis gemacht haben.

Frau Ernst übernimmt unsere neue Klasse 1 und Frau Lenz führt unsere Jüngsten durch die Vorschule.  Ein ganz besonderer Dank  geht an die Schülerinnen und Schüler unserer Stadtteilschule von Frau Lange, die in diesem Jahr wieder die Bewirtung der wartenden Eltern organisiert haben.

Viel Erfolg, ganz viel Freude und einen guten Start in das erste Schuljahr sowie in das Vorschuljahr wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern unserer Grundschule.

FORSCHER MIT ENERGIE UND SPANNENDEN FRAGEN!

Das Forschende Lernen ist in vollem Gange. Heute stand neben anderen spannenden Fragen das Problem im Raum, wie eigentlich ein Taschenwärmer funktioniert.

Was hierbei entdeckt wurde,  hat nicht nur die Mitschüler erstaunt… Auch die Erwachsenen stellten sich die Frage, wieso  so ein kleiner „Knick“ eine derartige Wirkung hat.

Wir sind gespannt auf die Präsentation!

GESUND DURCH DIE 3A MIT DEM ERNÄHRUNGSFÜHRERSCHEIN!

Seit mehreren Wochen beschäftigen sich die Kinder unserer 3a mit dem Thema  „Gesunde Ernährung“. Was gehört alles auf den Teller, um fit durch einen Tag zu kommen? Wovon soll man   weniger essen, weil es ungesund ist? Wie verwandelt man gesunde Lebensmittel in lustige und leckere Brotgesichter?

Jeden Mittwoch klapperten die Schüsseln und viele Messer waren am Start. Auch die Eltern waren mit im Einsatz und suchten in den Tiefen ihrer Schränke nach Küchenutensilien.

Zum Schluss wurde die Klasse 2a zum Frühstück eingeladen, um von den Drittklässlern zu lernen, was eine Ernährungspyramide ist.

Guten Appetit!

 

WEIHNACHTSKONZERT

Am Dienstagabend vor den Weihnachtsferien war die Pausenhalle gefüllt mit gut gelaunten Zuschauern, Musikerinnen und Musikern aus diversen Jahrgängen und erfüllt von schöner Musik.

Gleich zu Beginn ein besonderes Highlight: die Begrüßung durch den neu gegründeten Chor der Grundschule mit Frau Feser. Mehr als 30 Mädchen und Jungen aus der Grundschule sangen voller Begeisterung und nahmen das Publikum sofort durch ihren Charme für sich ein.

Die Musikklassen 5a und 6a zeigten, was sie gelernt hatten. Es gab Hits in  abwechslungsreichen  Arrangements zu hören. Saxophone, Trompeten, Posaunen und Querflöten hatten ihren Einsatz. Gitarristen, Bassisten, Keyboarder und Schlagzeuger bewiesen ihr Können. Und dass die Musiker und Musikerinnen sehr gern singen, war auch nicht zu überhören.

Die Big Band mit ihrer klangvollen Version von „Viva la Vida“ ließ  die Zuschauer vergessen, dass das Ensemble derzeit eigentlich bislang eher eine Small Band ist. Doch wenn sie so weiterspielt, werden im nächsten Jahr ganz bestimmt viele weitere Musiker dazukommen.

Das Profil „Band and Business“ aus Jahrgang 9 präsentierte originelle Coverversionen von zwei Chart-Hits und zeigte, was an Kreativität und musikalischem Können in ihnen steckt. Schade, dass das Profil am Ende dieses Schuljahres ausläuft. Von den Schüler*innen wäre noch einiges zu erwarten gewesen!

Und dann kam Piet: der Keyboarder der Oberstufenband sprang spontan ein und ersetzte den leider entfallenen Auftritt seiner Band mit seinem gekonnten Solo-Klavierspiel. Die Zuhörer waren beeindruckt!

Den krönenden Abschluss des Abends bildete der Oberstufenchor mit seinen fast 60 Sängerinnen und Sängern. Sie brachten das Publikum mit ihren poppigen, swingenden und auch bisweilen nachdenklichen Songs in weihnachtliche Stimmung und zeigten, dass sie sich auch von anspruchsvollen dreistimmigen Arrangements nicht aus dem Takt bringen lassen. Sie sangen schließlich mit dem gesamten Publikum gemeinsam ein karibisches Weihnachtslied.

Der Abend wurde zusammengehalten durch die originelle und abwechslungsreiche Moderation von Lara und Marius aus dem Schülerrat.

Allen beteiligten Schülerinnen und Schülern einen ganz großen Dank für euer Engagement und die Freude, die ihr mit eurer Musik den Zuhörern bereitet habt!

VON MONSTERN, ABENTEUERN ODER KRIMINALFÄLLEN – VORLESEN IN DER GRUNDSCHULE

Anlässlich des bundesweiten  Vorlesetages  am 16.11.2018 konnten sich auch unsere Grundschülerinnen und Grundschüler über schöne Geschichten in gemütlicher Runde freuen. Jede  Lehrerin hat sich eine besondere Lektüre ausgewählt  und  den Kindern in unserer schuleigenen Bücherei und in Klassenräumen vorgelesen. Die Kinder durften selbst auswählen, welche Geschichte sie hören wollte. Eine gelungene Aktion , um wieder einmal mehr Lust auf Bücher zu machen.